Kontraindikationen

  • Nur wenn Bandscheiben bereits zerstört bzw. geplatzt sind, ( hochgradig schmerzhafte und entzündliche Situation ) darf nicht behandelt werden, der Patient muss möglichst sofort in die Klinik gebracht werden. Absolut verboten ist die Behandlung bei einer frischen Verletzung, etwa durch einen Unfall. Hier muss selbstverständlich eine Röntgenaufnahme gemacht werden, um festzustellen ob eine Wirbelverletzung vorliegt. Bei einer Wirbelentzündung.Bei Krebs-Metastasen in der Wirbelsäule. Bei bettlägerigen Menschen ( falls der Patient weder stehen noch sitzen kann) die Korrektur kann nur in der Dynamik, der Bewegung, erfolgen. Für akute Notfallzustände ist diese Therapie ungeeignet. Solche Zustände sollen mit dieser Therapie ja gerade verhindert werden, indem rechtzeitig behandelt wird.

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.